Aufstand

Zeitreise ist etwas, was zu einem Zeitparadoxon führen kann oder gar zu weiteren Paralleluniversen! Wir können jedoch froh sein, dass es sich hierbei um keine tatsächliche Zeitreise handelt, sondern lediglich das Abspielen von Vergangenem.

Im aktuellen Event “Aufstand”, bekommen wir einen Einblick in die Vergangenheit, da als Overwatch noch einen Rang und Namen hatte und noch nichts von einer Auflösung jener Organisation anstand. Diese Ereignisse werden in einem Brawl nachspielbar sein: So begeben wir uns nach London, sieben Jahre zuvor, an den Tagen, als die Omnic-Extremisten “. Zu dieser Zeit kam auch Tracer neu ins Strike-Team hinzu, jedoch hatte sie den Vorteil, dass sie sich in London auskannte, weshalb sie sich auf dieser Mission, ihrer Ersten, behaupten musste.

DER EVENTBRAWL AUFSTAND!

Dieser Brawl wird in zwei Spielmodi spielbar sein, so ist einer der Geschichte nachempfunden, sprich: Reinhardt, Mercy, Torbjörn und Tracer als Rekrutin werden spielbar sein. Der zweite Modus lässt alle Helden zu. Beide Modi stehen auch in vier Schwierigkeitsstufen zur Verfügung! Es gilt hierbei Nullsektor in der verwüsteten Variante von “Kings Row” zu eliminieren, aber zu vor auch Stand zu halten. Commander Morrision, wie auch Captain Amari erteilten uns diese Order.

Der erste Bestandteil des Brawls besteht darin, dass wir drei Flugabwehrsysteme hacken müssen, in diesem Fall werden wir Punkte einnehmen müssen und diese gegen Gegnerwellen schützen. Dies verfolgt das Ziel eine Payload abzuladen, diese wir erstmals beschützen müssen, bevor diese uns den Hauptraum von Nullsektor frei sprengt. Dieser relativ kurze Abschnitt kann jedoch aufgrund endloser Gegnerwellen zugleich auch der schwerste sein.

So gilt hier quasi, dass Fans, die sich immer einen Storymodus gewünscht haben, auf ihre Kosten kommen werden!

Quelle: WatchKings.de

About Suz

Suz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.