Hilfe bei der Entwicklung von Overwatch?

Aaron KellerWie wir alle wissen ist Overwatch Blizzards erster First-Person Shooter. Doch nicht nur das, es ist ebenfalls das erste PC-zentrische Spiel, welches gleichzeitig auch auf Konsolen veröffentlicht wurde. Dies befindet sich damit außerhalb von Blizzards gewöhnlichem Bereich. Aaron Keller, Spielleiter von Overwatch, bestätigte Hilfe von außen.  Das Headshots in Overwatch uns so vertraut zu anderen Shootern scheinen, ist dem Team von Call of Duty: Black Ops 3 zu verdanken.

Doch auch andere Activision Studios hatten ihre Finger ein wenig im Spiel. Die Zusammenarbeit war erweitert auf das Team von Destiny, welche dafür mit den Leuten von World of Warcraft sprachen, um zu sehen, wie diese den Kontent herstellen. Aber auch Treyarch wurde mit involviert und haben über Overwatch drüber geschaut.

Außerdem versicherte Keller auch, dass Blizzard sich bemüht bei Updates, für Gleichheit zwischen den Plattformen zu sorgen, sodass keine benachteiligt wird. Es sollen also sowohl neue tolle Inhalte, als auch Updates gleichzeitig auf allen Plattformen verfügbar sein.

Den originalen Artikel findet ihr hier mit weiteren kleinen Informationen! (englisch)

Quelle: Gamesradar, Blizzard

About Pingu

Pingu

2 comments

  1. Treyarsch
    ;D ;D ;D
    Absicht oder Tippfehler?

    • Alles Absicht ( ͡° ͜ʖ ͡°) Kann mal passieren, Overwatch ist ja immerhin für die hinteren Rundungen bekannt *hust* Tracer *hust*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.